Haftpapier-Aufkleber: Vielfältig, bunt und flexibel einsetzbar

Haftpapier-Aufkleber: Vielfältig, bunt und flexibel einsetzbar

Aufkleber dienen nicht nur dekorativen Zwecken. Privatleute und Firmen können Sticker gezielt nutzen, um Gegenstände persönlicher zu gestalten oder auf bevorstehende Events hinzuweisen. Während Privatpersonen bei der Gestaltung ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, sollten sich Unternehmen am Corporate Design orientieren, um den Wiedererkennungswert zu steigern.

Wie können Unternehmen Aufkleber nutzen?

Individuelle Haftpapier Aufkleber
Foto: TinyDoz/Bigstock

Aufkleber bieten die Möglichkeit, Objekte schnell und unkompliziert mit einem Hinweis oder dem eigenen Logo zu versehen. Dieses Branding hilft dabei, Gegenstände als Firmenbesitz zu kennzeichnen. Darüber hinaus wirkt ein Aufkleber mit dem eigenen Logo als Werbung und bietet Platz für einen QR-Code.

Aufkleber eignen sich jedoch auch dazu, auf besondere Events und Aktionen hinzuweisen. Ein Unternehmen kann beispielsweise vor einem Sommerfest, einer Messe oder dem Erscheinen eines neuen Produkts Aufkleber drucken, um sie auf Briefumschläge zu kleben. Auch Plakate und Flyer lassen sich auf diese Weise kurzfristig modifizieren. Aufkleber sind auch eine gute Möglichkeit, um Give-aways auf Messen zu kennzeichnen – zum Beispiel eine kleine Tüte mit Süßigkeiten, auf die sich nicht ohne weiteres ein Logo aufdrucken lässt.

Bei Geschenkverpackungen ist es möglich, einen kleinen Sticker mit dem Firmenlogo aufzubringen. Dieser Aufkleber kann auch dafür genutzt werden, um ein Geschenkband zu befestigen. Zu diesem Zweck sollte der Aufkleber ansprechend gestaltet sein und weder zu groß noch zu auffällig wirken.

Haftpapier-Aufkleber für Privatpersonen

Heutzutage sind individuelle Sticker nicht nur Unternehmen vorbehalten. Privat lassen sich die Sticker ebenfalls nutzen. Ein praktisches Anwendungsbeispiel sind Namensschilder. Wenn das Kind in die Schule kommt, müssen Gegenstände manchmal mit dem Namen gekennzeichnet werden, um Verwechslungen auszuschließen.

Häufig nutzen Privatleute die Aufkleber jedoch vor allem, weil sie sich kreativ und individuell gestalten lassen. Für einen Kindergeburtstag lassen sich einfache Gegenstände wie Plastikbecher mit einem selbst gemachten Aufkleber verzieren. Im Idealfall passt der Aufkleber zum Partymotto oder greift das Design der Einladungen auf.

Wer die Haftpapier-Aufkleber zu Hause selbst ausdruckt, kann auch für jedes Kind ein Namensschild drucken. Dazu eignet sich eine einheitliche Designvorlage, in die jeweils nur der Name eingefügt wird. So sehen die Becher nicht nur hübscher aus, sondern sie sind auch leicht auseinanderzuhalten.

Größe, Form und Material

Haftpapier-Aufkleber sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Häufig sind sie eckig oder rund. Auf ein ansprechendes und gestochen scharfes Design sollten sowohl Unternehmen als auch Privatleute viel Wert legen. Der Text sollte nicht zu klein sein. Firmen und Start-ups können sich dazu auch die Hilfe eines professionellen Grafikers holen, wenn der Aufkleber ein kompliziertes Design erhalten soll.

Bei der Auswahl des Materials können sich Käufer häufig zwischen unterschiedlichen Festigkeiten bzw. Papierstärken entscheiden. Darüber hinaus gibt es Haftpapier-Aufkleber, die im Freien nicht so schnell ausbleichen oder durch Feuchtigkeit Schaden nehmen.